RSS

Zwei vom Affen gebissen

24 Apr

<Holt euch den Film bei Amazon>

Ganove beim Kartenspielen: Wenn er verliert, muss er wieder Kammerdiener bei einem Indianerhäuptling werden!
Ganove: So einer hat doch gar keine Kammer!

Ganove: Ich zieh‘ eine! Ganove: Und ich zieh‘ gleich Leine!

Ganove: Ist ja ’ne Stimmung wie bei Omas Beerdigung!

Ganove: Dem ist als Kind mal ’n Sack Murmeln geklaut worden, seit dem Tag traut er niemandem mehr!

Ganove: Jetzt kommt er ins Schwitzen, ich schätze, der Bengel hat nicht genug Kohlen im Öfchen!

Terence: Schönen Gruss an die Herren, wenn ich sie nochmal beim Bescheissen erwische, verbiege ich ihnen den kleinen Zeiger von der Uhr!

Bud: Ich bin nicht fett, ich bin stattlich! Ich habe 350g abgenommen!
Terence: Ja, in zwei Jahren!

Bud: Der Transport war versichert und die Versicherungsgesellschaft bietet uns beiden eine hohe Prämie, wenn es uns gelingt, die Goldkohlen an den heimischen Herd zurückzuführen!

Terence: Ich bin nicht meinem Vater und 13 Freundinnen entwischt, um mich von dir bevormunden zu lassen!

San Antonio: Du hast mehr Glück als’n Schornsteinfeger! Ich sags ja, der Teufel scheisst immer am gleichen Fleck!

Leichtes Mädchen: Warum habe ich diesen hübschen Bengel hier noch nie gesehen?
San Antonio: Er verkauft Pulswärmer für Kanarienvögel, das ist ein Rumtreiber!

San Antonio: Charmant wie ’ne Büchse Bohnen!

Terence: Das Rothaarige immer so’n Theater machen müssen!

Bud: Hühner rupft man nicht gegen den Strich, das tut ihnen weh, dann schwimmen traurige Augen auf der Suppe!

Bud: Wenn ich ausgeschlafen habe, rupfen wir ein Hühnchen!
Amigo: Komisch, sieht garnicht aus wie ein Koch!

Bud: Ein bisschen Wut ist gut für’s Blut!

Bud zu Terence, als er eine schwere Kiste schleppt: Fass mit an!
Terence: Ich hab‘ mein Bruchband nicht dabei!
Bud: Dieser Idiot kalauert und ich müh‘ mich hier ab!

Terence zu Bud: Nun flegel dich nicht so rum, schlafen kannst du später! Ach, wo ist denn bei dem Kerl der Henkel zum Hochheben?

Terence: Schnarch‘ nicht so laut, sonst hören die Kakteen auf zu pieken!

Bud, als er Terence durch den Fluss getragen hat: Siehst du, du lebst noch!
Terence: Ja, bin aber nass geworden!
Bud: Wasser ist nun mal keine Trockenmilch!
Terence: Du hast doch immer ’ne Ausrede!

Terence: Weisst du, wie du aussiehst, wenn ich mit dir fertig bin, du wandelndes Gestrüpp?
Als ob ’ne Büffelherde in deinem Gesicht geparkt hat!
Bud: Angeber! Und du wirst’n ganz neuen Kopf brauchen!

Bud: Undankbarer Lümmel, um den auszuzahlen hätte ich ja noch Geld von zuhause mitbringen müssen!

Terence: Wenn ich dir noch ’ne Weile zuhöre, dann bist du der Chef der Säckinger Adventisten! Das sind nette Leute, die zu Ostern Marzipanschweine essen und andere kauen lassen!

Bud: Warum hab‘ ich nicht auf mein Fräulein Mutter gehört und bin zur Eisenbahn gegangen?

Terence, als er Bud trägt: Ich möchte wetten, du Bratenbengel warst schon als Baby so schwer. Du bist wirklich so dick, wie du aussiehst!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: